NEUIGKEITEN

Der Saisonstart an der Gaula rückt immer näher 22.03.2019
In ziemlich genau 2 Monaten machen wir uns auf den Weg nach Norwegen an die Gaula. Wir können es kaum erwarten den Fluss nach fast 9 Monaten endlich wieder zu sehen.


Manuel Plösser mit einem Traumfisch von der unteren Gaula.

Noch liegt im Tal Schnee und die Gaula fließt mit nur 15m³/Sekunde am Gaulfossen vor sich hin. Dies wird sich aber in den nächsten Tagen bzw. Wochen ändern. Der Wetterbericht signalisiert für die kommende Woche, zumindest für den Bereich um Stören, deutlich ansteigende Temperaturen und somit sollte der Schnee im Tal anfangen zu schmelzen. Im Oberlauf des Flusses und auf den Hochebenen herrschen aber immer noch frostige Temperaturen. Bis die Schneeschmelze hier beginnt wird wohl noch einige Zeit vergehen.

Zu... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Planen Sie jetzt Ihre Kuba-Reise 07.11.2018
In diesem Frühjahr besuchte Manfred Raguse zusammen mit Michael Müller vom Fliegenfischer-Forum die Isla de la Juventud (Insel der Jugend), auf Kuba. Sowohl auf der Webseite
www.Fliegenfischer-Forum.de
als auch im gerade erschienenen Reise-Magazin von FliegenFischen sind jetzt dazu jeweils sehr interessante und lesenswerte Reiseberichte erschienen.


Manfred Raguse mit einem schönen Tarpon von der Insel der Jugend.

Beide waren von diesem Trip absolut begeistert, denn es stimmte wirklich alles. Das Wetter war grandios, die Fische waren in Beißlaune, obwohl es noch nicht Pr... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Grandioses Saisonfinale an der Gaula und vielversprechende Vorzeichen für die Saison 2019 06.09.2018
So schwierig die Fischerei im Juni und Juli unter historischen Niedrigwasserbedingungen zeitweise auch war, um so grandioser wurde das Saisonfinale. Der August war deutlich kälter und feuchter als wir es sonst gewohnt sind. Immer dann, wenn der Wasserstand gerade wieder auf einen etwas niedrigeren Stand gesunken war, kam auch schon der nächste Regen und bescherte uns neues Wasser. Es ist nicht übertrieben, von echten Top-Bedingungen im August zu sprechen.


Beeindruckende Schwanzwurzel. Die Fische im August waren zum Teil sehr groß!

Das Wasser war in den letzten 3 Wochen der Saison meist durchgehend hoch und das führte zu einer sehr guten Augustfischerei. Die Fische bewegten sich wieder im Fluss und neue Lachse stiegen aus dem Fjord in die Gaula auf. ... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Nach kurzzeitiger Sperrung ist die Gaula wieder geöffnet – der höchste Wasserstand der Saison sorgt auch für die beste Fischerei der Saison 08.08.2018
Lange haben wir auf den Regen gewartet und den Fluss so niedrig und ohne Angler zu sehen, war während der Saison sehr ungewohnt. Wie wir schon in unserem letzten Update schrieben, wurde die Gaula am Donnerstag Abend wieder geöffnet, da die Wetterprognose für die kommenden Tage deutlich kühleres Wetter mit Regen vorhersagte. Dieses Mal sollte der Wetterbericht endlich richtig liegen und am Freitagnachmittag fing es dann endlich an zu regnen. Der Wasserstand stieg auf über 100 m³/Sekunde am Gaulfossen an und mit dem frischen Wasser wurden die Fische gleich aktiv.


Thies mit seinem Lachs von ca.9 kg vom Beat B1.

Thies Reimers landete zuerst einen Lachs von ca. 7,5 kg am Beat BS1 und später am Abend landete er dann noch einen... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 



Ältere Beiträge...