NEUIGKEITEN

Nach kurzzeitiger Sperrung ist die Gaula wieder geöffnet – der höchste Wasserstand der Saison sorgt auch für die beste Fischerei der Saison 08.08.2018
Lange haben wir auf den Regen gewartet und den Fluss so niedrig und ohne Angler zu sehen, war während der Saison sehr ungewohnt. Wie wir schon in unserem letzten Update schrieben, wurde die Gaula am Donnerstag Abend wieder geöffnet, da die Wetterprognose für die kommenden Tage deutlich kühleres Wetter mit Regen vorhersagte. Dieses Mal sollte der Wetterbericht endlich richtig liegen und am Freitagnachmittag fing es dann endlich an zu regnen. Der Wasserstand stieg auf über 100 m³/Sekunde am Gaulfossen an und mit dem frischen Wasser wurden die Fische gleich aktiv.


Thies mit seinem Lachs von ca.9 kg vom Beat B1.

Thies Reimers landete zuerst einen Lachs von ca. 7,5 kg am Beat BS1 und später am Abend landete er dann noch einen zweiten Fisch von ca. 9 kg am Beat B1. Beide Fische setzte er schonend zurück.

Auch Hernan Garcia landete einen schönen Lachs von 88 cm am Beat C2.

Am Abend begann es dann wieder stark zu regnen und am nächsten Tag stieg die Gaula dann auf 323 m³/Sekunde am Gaulfossen an. Dies war der höchste Wasserstand der Saison! Schon am Morgen befischten Thies Reimers und Daniel Stephan den Beat BS2. Was Sie dort erlebten, kann man wohl als eine wahre Sternstunde bezeichnen. Innerhalb von 3 Stunden landeten sie zusammen 7 Lachse zwischen 4 und 8,5 kg. Eine Fischerei, die man auch an der Gaula nicht jeden Tag erlebt.


Daniel mit einem schönen Weibchen von ca. 8,5 kg vom Beat BS2.


Thies mit einem Lachs von ca. 7 kg, den er am Beat BS2 landen konnte.

Der Fluss ist jetzt schon wieder auf unter 60 m³/Sekunde gefallen, aber der norwegische Wetterbericht sagt auch schon den nächsten Regen voraus. Die Fjordnetze sind seit Freitag, den 3. August, für dieses Jahr geschlossen und der starke Anstieg der Wasserführung sollte die schon länger im Fjord auf bessere Wasserstände wartenden Lachse zu einem baldigen Aufstieg motivieren. Wir sind gespannt, wie es in den nächsten Tagen weitergeht und halten Sie auf dem Laufenden.

Es sind ab sofort bis zum Saisonende noch ein paar Ruten frei und angesichts der momentanen Bedingungen und der vielversprechenden Wettervorhersage für die kommenden Tage bestehen realistische Chancen auf eine sehr gute Fischerei. Wenn Sie Interesse haben, noch in dieser Saison an die Gaula zu kommen, dann kontaktieren Sie uns jederzeit sehr gerne per Email: info@internationalflyfishersclub.com oder auch telefonisch unter der 0049 (0) 40 589 23 02.


 ||  
 



Ältere Beiträge...